Unser Unternehmen steht in keinerlei Verbindung mit der zinsfuchs.eu. Entsprechende juristische Schritte wurden eingeleitet.
Ebenso unterhält die BSK keine Beteiligungen oder Markenrechte an anderen Unternehmen.

Mitwirkungspolitik

[vc_row full_width=“stretch_row_content_no_spaces“ css=“.vc_custom_1602606519336{padding-bottom: 50px !important;}“][vc_column][rev_slider alias=“Mitwirkungspolitik“][/vc_column][/vc_row][vc_row css=“.vc_custom_1602606537929{padding-top: 50px !important;padding-bottom: 50px !important;}“][vc_column width=“1/6″][/vc_column][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Mitwirkungspolitik

Die Breiling, Spohn & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH unterfällt der Begriffsbestimmung nach als Vermögensverwalter im Sinne von § 134a Abs. 1 Nr. 2 AktG und hat daher seine Mitwirkungspolitik im Sinne von § 134b AktG zu beschreiben.

  • Das Unternehmen übt nur Aktionärsrechte i.S.v. § 134 b Abs. 1 Nr. 1 AktG beiGesellschaften mit einer Beteiligungsquote von mehr als 1 % vom Grundkapital aus. Dies bezieht sich auch auf die Wahrnehmung von Rechten auf der Hauptversammlung.
  • Die Überwachung wichtiger Angelegenheiten der Gesellschaften im Sinne von § 134bAbs. 1 Nr. 2 AktG erfolgt durch Kenntnisnahme der gesetzlich angeordneten Berichterstattung der Gesellschaften in Finanzberichten sowie Ad hoc-Mitteilungen.
  • Ein Meinungsaustausch mit den Gesellschaftsorganen und den Interessenträgern derGesellschaft im Sinne von § 134b Abs. 1 Nr. 3 AktG findet regelmäßig statt.
  • Eine Zusammenarbeit mit anderen Aktionären im Sinne von § 134 b Abs. 1 Nr. 4 AktGfindet nicht statt.
  • Beim Auftreten von Interessenkonflikten im Sinne von § 134b Abs. 1 Nr. 5 AktG erfolgt eine Offenlegung gegenüber den Betroffenen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen und eine Abklärung des weiteren Vorgehens mit denselben.
  • Eine jährliche Veröffentlichung über die Umsetzung der Mitwirkungspolitik im Sinnevon § 134b Abs. 2 AktG erfolgt nur bei Gesellschaften mit einer Beteiligungsquote von mehr als 1 % vom Grundkapital.
  • Eine Veröffentlichung des Abstimmungsverhaltens im Sinne von § 134b Abs. 3 AktGerfolgt nur bei Gesellschaften mit einer Beteiligungsquote von mehr als 1 % vom Grundkapital.

[/vc_column_text][vc_btn title=“Zurück“ style=“custom“ custom_background=““ custom_text=“#666666″ shape=“square“ i_icon_fontawesome=“fa fa-long-arrow-left“ add_icon=“true“ link=“url:https%3A%2F%2Fwww.bskvv.de%2Fpflichtveroeffentlichungen%2F|||“][/vc_column][vc_column width=“1/6″][/vc_column][/vc_row]